Diese Seite drucken

Regenwassernutzungsanlage



In den Jahren 2003/2004 wurde auf dem 2.Schulhof eine Regenwassernutzungsanlage gebaut. In einer ca. 30 m3 großen Zisterne wird das Regenwasser eines Teils des Schuldaches bzw. des Weges aufgefangen. Daraus werden dann 15 Toiletten und 4 Urinale mit Brauchwasser versorgt und die Grünflächen bewässert.

Wenn die Zisterne voll gefüllt ist und überzulaufen droht, wird das Wasser in den in der Straße verlegten Kanal geleitet. Umgekehrt ist die Zisterne aber vor einem Einlauf aus dem Kanalnetz gesichert.

Hier die technischen Details:

angeschlossene Dachfläche 654 m2
angeschlossene Wegefläche 454 m2
angeschlossene Hoffläche 580 m2


 


 

... und damit alle einen Überblick darüber haben, wieviel Wasser sich in der Zisterne befindet und wieviel Wasser insgesamt eingespart worden ist, gibts ein Schaubild mit Lämpchen. Das hängt im Hort-Treppenhaus.


 


 


 


Vorherige Seite: Schulhöfe
Nächste Seite: Ziele des Vereins