Ganztagsbetreuung

Optimus – Die Bildungspartner

26. Februar 2021

Ganztagsbetreuung

Informationen und Dokumente zum Download

Aktivitäten und Events

22. Februar 2021
Hautfarbe = Rosa?

28. Januar 2021
Neuer Kinder Comedy Kanal 

18. Januar 2021
Hinter den Türen der Pettenkofer Grundschule

Seit dem Schuljahr 2015/16 übernehmen OPTIMUS – Die Bildungspartner die Ausgestaltung des Ganztags im Rahmen der Ganztagsbetreuung an der Pettenkofer Grundschule.

 

Ganztagsleitung

Tel.: (030) 32 29 81 19 12

S. Maaß
Mobil: 0174 – 105 71 17

L. Szpitalny
Mobil: 
0174 – 105 71 16

E-Mail: pettenkofer@diebildungspartner.de

 

Früh- und Späthort

(030) 32 29 81 19 26
Erreichbar von 6:00 – 18:00 Uhr

 

Leitung Ganztag

S. Maaß

Kontakt

Tel.: (030) 32 29 81 19 12

Mobil: 0174 – 105 71 17

Freundlichkeit gegenüber sich selbst und anderen ist Teil einer achtsamen Lebenshaltung. Wer anderen mit einer netten Geste oder einer freundlichen Handlung begegnet, hat auch selbst ein großes Zufriedenheitsempfinden.

Unsere Ganztagsleitung

Leitung Ganztag

L. Szpitalny

Kontakt

Tel.: (030) 32 29 81 19 12

Mobil: 0174 – 105 71 16

Sei frei und nicht gezwungen, so wurden schon einige Berge erklommen.

Unser Team

Facherzieher für Integration/Inklusion

T. Bouizedkane

Kontakt

Mobil: 0151 – 19 53 82 17

Das Interesse des Kindes hängt von der Möglichkeit ab, eigene Entdeckungen zu machen.

Frühhort

I. Ruhnke

Kontakt

Mobil: 0151 – 11 47 46 41

Freundlichkeit gegenüber sich selbst und anderen ist Teil einer achtsamen Lebenshaltung. Wer anderen mit einer netten Geste oder einer freundlichen Handlung begegnet, hat auch selbst ein großes Zufriedenheitsempfinden.

Bezugserzieherin Klasse 12 p Mitarbeiter*innenvertreterin

K. Wessels

Kontakt

Mobil: 0151 – 19 53 82 15
Man darf die Erziehung nicht geringschätzen, da sie unter den größten Gütern, welche den besten Menschen zuteil werden, den ersten Rang einnimmt. (Platon)
Facherzieher für Integration / Inklusion Mitarbeiter*innenvertreter

M. Neuling

Kontakt

Mobil: 0151 – 19 53 82 19

„Sieht man einen Pinguin an Land, wie er sich bewegt, wie er gebaut ist, dann denkt man schnell … mmh!? … Fehlkonstruktion. Doch sieht man einen Pinguin erstmal schwimmen, dann sind sie unbestechlich elegant und effizient. Sie sind in ihrem Element! Was sagt uns das? Erstens: man sollte nicht immer so schnell urteilen, weil man damit komplett falsch liegen kann. Und zweitens: wie wichtig das Umfeld ist, ob das, was man gut kann, zum Tragen kommt. Wir alle haben Stärken und Schwächen. Verbessert man seine Schwächen, wird man maximal mittelmäßig. Stärkt man seine Stärken, wird man einzigartig. Bleib als Pinguin nicht in der Steppe. Mach kleine Schritte und finde dein Wasser. Und dann: Spring! Und schwimm! Und du wirst wissen, wie es ist, in Deinem Element zu sein.“

(Eckart von Hirschhausen, „Das Pinguin-Prinzip“)

Bezugserzieherin Klasse 123 f

J. Freitag

Kontakt

Mobil: 0151 – 19 53 82 21

„Was du mir sagst, das vergesse ich. Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich. Was du mich tun lässt, das verstehe ich.“ Konfuzius (551 – 479 v. Chr.)

Bezugserzieherin Klassen 1 - 3 d

H. Wagner

Kontakt

Mobil: 0151 – 19 53 82 02

*Hier könnte ein Zitat stehen*

…tut es aber nicht, weil für mich Taten mehr als Worte zählen. Das ist wahrscheinlich der Grund, warum ich die Arbeit mit Kindern liebe. Oftmals ist nämlich das Ziel der Weg selbst, der je nach Interesse des einzelnen Kindes den einen oder anderen Abzweig nehmen kann. Alles, was auf diesen unterschiedlichen Wegen passiert, sind wertvolle, eigenaktive Bildungsprozesse. Meine Rolle sehe ich dabei als Impulsgeberin und Unterstützerin, um die Explorationen in einem festen Rahmen, der den Kindern Sicherheit und Orientierung gibt, zu realisieren.

Facherzieherin für Integration/Inklusion Kinderschutzbeauftragte

A. Thönnissen

Kontakt

Mobil: 0151 – 19 53 82 18

„Et hät noch immer jot jejange.“ – Et kölsche Jrundjesetz

Erzieher

P. Kunz

Kontakt

Mobil: 0151 – 11 44 93 58

„Anything worth doing is worth doing right.“ Hunter S. Thompson

(Elternzeit)

A. Pauleweit

Bezugserzieher Klassen 456 KL und 34 M Schülerclub

J. Gützkow

Kontakt

Mobil: 0151 – 19 53 82 04

„So auch haben gute Meister nichts Angelegentliches zu tun, als sich gute Schüler zu bilden, in denen sich ihre Grundsätze und Tätigkeiten fortgesetzt sehen.“ (Goethe)

Erzieherin

N. Kluth

Kontakt

Mobil: 0151 – 19 53 82 11

„Kinder brauchen Wurzeln und Flügel – Wurzeln, um zu wissen, wo sie herkommen und Flügel, um die Welt zu erkunden.“ (Johann Wolfgang von Goethe)

Schulhelferin

S. Al Sidawi

Kontakt

Mobil: 0151 – 19 53 82 06

„Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“ (Saint-Exupéry, „Der kleine Prinz“)

Schulhelferin

M. Muhs

Kontakt

Mobil: 0151 – 19 53 82 28

„Das ganze unbewusste Streben des Kindes geht dahin, sich durch die Loslösung vom Erwachsenen und durch Selbständigkeit zur freien Persönlichkeit zu entwickeln.“ (Maria Montessori)

Auch bei der Schulbegleitung von Kindern mit besonderen Bedürfnissen finde ich das Montessori-Prinzip „Hilf mir, es selbst zu tun!“ wichtig. Mit Humor und Wohlwollen versuche ich, die Kinder in ihren Fähigkeiten zu bestärken und die heilpädagogischen Möglichkeiten des Montessorimaterials dafür zu nutzen.

Bezugserzieher der Klasse 1-3 b

M. Sassenberg

Kontakt

Mobil: 0151 – 11 44 93 40

„Das Leben anzuregen – und es sich dann frei entwickeln zu lassen – hierin liegt die erste Aufgabe des Erziehers.“ (Maria Montessori)

Das Zitat beschreibt die „erste Aufgabe“ der Erzieher*in, damit werden weitere impliziert. Diese Fülle an Aufgaben beschreibt die Vielseitigkeit unseres Berufs. Gleichzeitig wird uns die Verantwortung und die Herausforderung bewusst. Deswegen versuche ich, jeder Situation mit einem Lächeln zu begegnen und Aufgaben mit einer Leichtigkeit, zusammen mit den Kindern, anzugehen.

Bezugserzieherin der Klassen 456 ABC Schülerclub

B. Rehberg

Kontakt

Mobil: 01511 – 147 44 88

Ich möchte, dass sich jedes Kind wertvoll fühlt. Dass sich jedes Kind gesehen und gehört fühlt. Dass wir uns, große und kleinen Menschen, verbunden fühlen. Für mehr innere Stärke, Zufriedenheit, Leichtigkeit und Frieden.

Mitarbeiter der Holzwerkstatt

F. Kurz

Kontakt

Mobil: 0151 – 19 53 82 47

„Ein Holz und eine Seele“

Bezugserzieher der Klasse 1-3 c

H. Hradetzky

Kontakt

Mobil: 0151 – 19 53 82 50

„Niemand will so viel Reformen durchführen wie Kinder.“ (Franz Kafka)

Schulhelferin

T. Strunk

Kontakt

Mobil: 0151 – 19 53 82 51

„Die Aufgabe der Umgebung ist nicht, das Kind zu formen, sondern ihm zu erlauben, sich zu offenbaren.“ (Maria Montessori)

Wir als Pädagog*innen haben die Aufgabe, genau diese Umgebung im Schulalltag zu gestalten, so dass die Kinder ihr individuelles Potential entfalten und ihr ganzes Sein erkennen können!

Bezugserzieher Klasse 123 k

O. Khiabanchian

Kontakt

Mobil: 0151 – 19 53 82 32

„Der wahre Erzieher ist auf seine Art ein Zauberer und ein Bezaubernder.“ (Eduard Spranger)

Erzieherhelfer & Schülerclub

F. Päschel

Kontakt

Mobil: 0151 – 11 47 44 61

Bezugserzieher Klasse 123 a

E. Raul

Kontakt

Mobil: 0151 – 19 53 82 08

„Ein Kind ist kein Gefäß, das gefüllt, sondern ein Feuer, das entzündet werden will.“ (Francois Rebelais, frz. Dichter)

Bezugserzieher der Klasse 456 DEF
Schülerclub

R. Krüger

Kontakt

Mobil: 0151 – 19 53 82 20

„Führe Euer Kind immer nur eine Stufe nach oben. Dann gebt ihm Zeit, zurückzuschauen und sich zu freuen. Lasst es spüren, dass auch Ihr Euch freut, und es wird mit Freude die nächste Stufe nehmen.“ (Maria Montessori)

Bezugserzieherin

D. Wermelskirchen (in Elternzeit)

Kontakt

Mobil: 0151 – 19 53 82 26

„Wenn wir wahren Frieden in der Welt erlangen wollen, müssen wir bei den Kindern anfangen.“ (Mahatma Gandhi)

Bezugserzieherin der Klasse 4-6 GHI
Schülerclub
Kinderschutzbeauftrage

C. M. Bennett-Rice

Kontakt

Mobil: 0151 – 19 53 82 34

„Man kann Kindern nicht beibringen, sich besser zu verhalten, indem man sie dazu bringt, sich schlecht zu fühlen. Wenn Kinder sich besser fühlen, dann benehmen sie sich auch besser.“ (Pam Leo)

Unsere weiteren ErzieherInnen folgen in den kommenden Tagen

28. Februar 2021

Neuer Kinder Comedy Kanal

Link

Zum YouTube-Kanal | FrauRehbergsKinderTV

Hello ihr kleinen und großen Menschenskinder. Es ist passiert. Ein KinderComedyKanal, für dich, für euch, für alle & Aale!

Zur Erfrischung der Gehirnzellen gibt es nun hier SchulComedy mit Frau Rehberg. Klickt hier einfach auf die Videos:

Lachen ist eine emotionale Ausdrucksform und ich finde es ist die schönste Art, sich auszudrücken.

Wenn wir lachen, gelangt mehr Sauerstoff in den Körper und ins Blut. Lachen massiert die Bauchmuskeln und durch die Ausschüttung der Hormone wird das Immunsystem gestärkt.

Nur Vorsicht: Man kann vom Lachen auch fiesen Muskelkater kriegen. Also die Videos bitte nur in geringen Dosierungen zu sich nehmen.

Genug LaberRhabarbara. Ich freue mich, wenn ihr euch freut. Wenn euch die Videos gefallen, abonniert doch unser YouTube Kanal!

Herzensgrüße und Film ab!
Frau Rehberg

Pettenkofer Grundschule

Montessoripädagogischer Ausrichtung

Anschrift

Pettenkofer Grundschule
Pettenkofer Str. 20 – 24
10247 Berlin

Kontakt • Sekretariat

Telefon
030 – 322 981 19 11

E-Mail
sekretariat@pettenkofer.schule.berlin.de

Aktuelle findet keine weitere Ausgabe der C19-Schnelltests statt.
Über die weitere Entwicklung werden Sie hier informiert.